Überspringen

Kalender Liste
Sortieren nach
Tagen

Prime Channel sponsored by ROM Technik

Prime Channel sponsored by ROM Technik
09:15 — 09:30
30. Juni '21
Prime Channel sponsored by ROM Technik Nachhaltigkeit, Energie und Umwelt
09:30 — 10:00
30. Juni '21
Prime Channel sponsored by ROM Technik Nachhaltigkeit, Energie und Umwelt
10:00 — 10:30
30. Juni '21
Prime Channel sponsored by ROM Technik Nachhaltigkeit, Energie und Umwelt
10:30 — 11:00
30. Juni '21
Prime Channel sponsored by ROM Technik Betreiberverantwortung und Risikomanagement
11:00 — 11:30
30. Juni '21
Prime Channel sponsored by ROM Technik Betreiberverantwortung und Risikomanagement
11:30 — 12:00
30. Juni '21
Prime Channel sponsored by ROM Technik Betreiberverantwortung und Risikomanagement
12:00 — 12:30
30. Juni '21
Prime Channel sponsored by ROM Technik
13:00 — 14:00
30. Juni '21
Prime Channel sponsored by ROM Technik Digitalisierung und Smart Buildings
14:30 — 15:00
30. Juni '21

Places that work, think and give – Digitale Anwendungsfälle im Facility Management

*Digitalisierung und Smart Buildings*Digitalisierung ist ein wesentlicher Treiber, Kunden und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihren Gebäuden bedarfsgerecht, transparent und bestmöglich mit Services zu unterstützen. ISS Deutschland hat zusammen mit Deutsche Telekom IoT (DT IoT) das Digital Facility Management weiterentwickelt, bei dem Daten von Gebäudenutzern durch Sensorik erfasst und zur Optimierung der Services genutzt werden. ISS und DT IoT teilen sich die Aufgaben bei der Umsetzung. ISS übernimmt die Installation und Inbetriebnahme der Sensoren, DT IoT liefert die Hardware und ein sicheres Netz. Von der Konzeptionierung über die technische Umsetzung bis zur Einbindung in die Service-Teams stehen mehrere konkreteAnwendungsfälle zur Verfügung. Beim Service Button machen sich durch Drücken der Taste Meeting-Teilnehmende beim Service-Team bemerkbar, zum Beispiel, wenn neue Getränke benötigt werden oder jemand etwas verschüttet hat, das gereinigt werden muss. Die Anfrage wird daraufhin in Echtzeit an das Servicepersonal gesendet. Dieses kann sofort reagieren und bedarfsgerecht unterstützen. https://youtu.be/H42heZ-L7AU Ein Gebäude lässt sich nur dann effizient nutzen, wenn das Facility Management die Gebäudeauslastung kennt. Die Einund Ausgänge eines Gebäudes werden mit Sensoren ausgestattet, die Auskunft über die Personenzahl im Gebäude geben. Dies schafft Transparenz für strategische Entscheidungen zur Nutzung einer Immobilie, beispielsweise für eine An-oder Abmietung. Zudem lassen sich mit täglichen Prognosen anhand der gewonnenen Daten Verschwendungen vermeiden und Ressourcen schonen, zum Beispiel bei der Planung von Kapazitäten für Betriebsrestaurants.https://youtu.be/XGyQtsnxE3Y  Wenn Meetingräume benötigt werden, kommt es darauf an, dass deren Verfügbarkeiten über verschiedene Medien leicht abzurufen sind. Über ein Raumreservierungssystem ist der aktuelle Buchungsstatus für alle Nutzerinnen und Nutzer jederzeit einsehbar. Für das Service-Personal sind Abläufe besser planbar. Präsenz-Sensoren messen in jedem Meetingraum anonym, ob eine Raumbuchung auch tatsächlich angetreten wurde. Falls sich keine Teilnehmenden im Raum aufhalten, kann das System diesen sofort wieder zur Verfügung stellen.https://youtu.be/1521fWS4zQk  Rechenzentren sind das Herz jeder IT-Infrastruktur. Ein Systemausfall kann schwerwiegende Folgen für die Existenz eines Unternehmens haben. Ein kritischer Faktor in größeren Rechenzentren sind Kälteanlagen. Das Risiko einer Überhitzung lässt sich am effektivsten vermeiden, indem sensorbasierte Analysen frühzeitig Tendenzen erkennen, die auf Überhitzung hinweisen, sogenannte Anomalien. Ein Monitoring der Temperatur mittels Sensoren ist daher eine geeignete Maßnahme, um der geringsten Überschreitung eines definierten Schwellenwertes entgegenzuwirken und die permanente Verfügbarkeit des Rechenzentrums sicherzustellen. https://youtu.be/AvVoZeb0_Io  Reinigungszyklen sind meist auf eine fixe Zeit und Route ausgerichtet. Frequenzoptimierte Reinigungszyklen richten sich danach, wie häufig die Räumlichkeiten tatsächlich genutzt werden. Sensoren an Türen von Sanitäranlagen geben Informationen über die Nutzungshäufigkeit. Anhand der gewonnenen Daten lässt sich die Reinigung an einen definierten Schwellenwert und Peakzeiten anpassen. Zusätzliche Unterstützung bietet ein Feedback-Button, der nach Drücken eine Anfrage in Echtzeit an das Servicepersonal sendet. Dieses kann sofort reagieren und bedarfsgerecht unterstützen. Auch Seifen-, Desinfektions- und Papierspender sind mit Sensoren ausgestattet, die permanent den Füllstand messen, so dass bedarfsgerecht aufgefüllt werden kann. https://youtu.be/dnIImBCIbmQ  Bei den Anwendungsfällen kann die zentrale FM Datenbank und Workflow-Management-System FMS@ISS Daten fortlaufend auswerten und macht Service durch eine zielgerichtete Steuerung effizienter. Aus den gewonnenen Daten können Kennzahlen für ein transparentes Reporting abgeleitet werden. Auf dem Smartphone der Servicekraft bzw. des Servicetechnikers geht eine Push-Benachrichtigung über jeden Auftrag ein. Jeder Arbeitsschritt kann dokumentiert werden und bleibt transparent. Beispielsweise werden Zeiteinträge zum Aufgabenstart und -ende erfasst und eine Lösungsbeschreibung ergänzt.

Prime Channel sponsored by ROM Technik Digitalisierung und Smart Buildings
15:00 — 15:30
30. Juni '21
Prime Channel sponsored by ROM Technik Digitalisierung und Smart Buildings
15:30 — 16:00
30. Juni '21
Prime Channel sponsored by ROM Technik
16:15 — 17:15
30. Juni '21

Chat-Roulette

Im Chat-Roulette gewinnen Sie neue Kontakte hinzu, die Sie per Video-Call kennenlernen können. Der Clou: Sie wissen vorab nicht, mit wem Sie sprechen werden.

Expert Channel

Expert Channel Digitalisierung und Smart Buildings
09:30 — 09:50
30. Juni '21
Expert Channel Digitalisierung und Smart Buildings
09:50 — 10:10
30. Juni '21
Expert Channel Digitalisierung und Smart Buildings
10:10 — 10:30
30. Juni '21
Expert Channel Betreiberverantwortung und Risikomanagement
10:30 — 10:50
30. Juni '21
Expert Channel Nachhaltigkeit, Energie und Umwelt
10:50 — 11:10
30. Juni '21
Expert Channel Nachhaltigkeit, Energie und Umwelt
11:10 — 11:30
30. Juni '21
Expert Channel Digitalisierung und Smart Buildings
11:30 — 11:50
30. Juni '21
Expert Channel Digitalisierung und Smart Buildings
11:50 — 12:10
30. Juni '21
Expert Channel Workplace & New Ways of Working
12:10 — 12:30
30. Juni '21
Expert Channel
13:00 — 14:00
30. Juni '21
Expert Channel FM im Bereich der öffentlichen Hand
14:20 — 14:40
30. Juni '21
Expert Channel FM im Bereich der öffentlichen Hand
14:40 — 15:00
30. Juni '21

Dialogue Channel

Dialogue Channel
12:30 — 14:00
30. Juni '21
Dialogue Channel
16:15 — 18:00
30. Juni '21
Änderungen vorbehalten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um zu Ihrer Merkliste zu gelangen,

Um an dieser Veranstaltung teilzunehmen,
melden Sie sich bitte an.