Überspringen

The Global Entertainment Technology Show for Light, Audio, Stage, Media + Events

Kalender Liste
Sortieren nach
Tagen
Theatre + Light Stage Halle 12 Ebene 0, C38
11:30 — 12:30
1. April '20

Variable Raumakustik in Veranstaltungsräumen - Grundlagen und Anwendungsbeispiele

Dieser Vortrag beschäftigt sich mit der Thematik der hohen Anforderungen an die Akustik von Theatern, Opernhäusern, Mehrzweckhallen oder Eventflächen, die sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verändert haben. War es vor einigen Jahren noch ausreichend, die Nachhallzeit eines Raumes pauschal auf ein stimmiges Maß zu reduzieren, so muss die Raumakustik heutzutage immer flexibleren Nutzungsansprüchen gerecht werden. Durch die Nutzung von Textilien, in Form von Vorhängen oder Rollbannern, kann die Akustik eines Raumes erheblich verändert werden. Diese Anwendungen bieten hauptsächlich eine Reduktion der Nachhallzeit im mittleren und hohen Frequenzbereich. Doch nicht nur die Reduktion der Nachhallzeit ist mit Textilien möglich, sondern auch das Schaffen temporärer, schallisolierter Räume, was in vielen Multifunktions-Räumen sehr wichtig ist. Um die Nachhallzeit im Bassbereich effektiv zu verkürzen, was vor allem bei verstärkten Pop- und Rockkonzerten wichtig ist, müssen andere Methoden als der Einsatz von Textilien gewählt werden. Hier bieten sich Plattenschwinger oder Membranabsorber an, die aber keine Flexibilität bieten. Dieses Problem kann nun durch den Einsatz von aufblasbaren Membranabsorbern gelöst werden, welche im Vortrag ebenso vorgestellt werden. 

null 0 - False - False - True - True - Variable Raumakustik in Veranstaltungsräumen - Grundlagen und Anwendungsbeispiele 
Änderungen vorbehalten

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

Um zu Ihrer Merkliste zu gelangen,

melden Sie sich bitte an.

Um an dieser Veranstaltung teilzunehmen,

melden Sie sich bitte an.