Skip

Calendar List
Sort by
Days
IFFA Forum IFFA Forum
12:10 — 12:30 PM
May 7 '19

Specialist lectures

Plasma based technologies as an alternative to surface sterilisation of foodstuffs

Vor dem Hintergrund des Bedarfs an nicht-thermischen Verfahren zur Entkeimung Oberflächen im Lebensmittelbereich könnten auf Plasmatechnologie beruhende Verfahren eine antimikrobiell breit wirksame sowie produkt-, material- und ressourcenschonende Alternative darstellen. Unter Plasma versteht man ein ionisiertes Gas, welches auch als vierter Aggregatzustand (neben fest, flüssig und gasförmig) bezeichnet wird. Technisch werden Plasmen durch Zufuhr von Energie zu einem Gas erzeugt, beispielsweise durch Anregung mit elektromagnetischen Feldern. Plasmen enthalten einen reaktiven Mix aus Elektronen, Ionen, angeregten Atomen und Molekülen, reaktiven Spezies, UV-Strahlung und Wärme, welcher antimikrobielle Eigenschaften aufweist. Während die Anwendung von Plasmen im Non-Food-Bereich (z. B. Wundbehandlung, Sterilisation sensibler Geräte, Materialwissenschaft) schon weit verbreitet ist, müssen vor deren Einsatz in der Lebensmittelindustrie zum Teil noch wissenschaftliche Grundlagen erarbeitet und rechtliche Voraussetzungen geschaffen werden. Vor diesem Hintergrund werden im Beitrag Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung von plasmabasierten Verfahren sowie deren potentielle Anwendungsgebiete im Lebensmittelbereich vorgestellt und diskutiert.



Institut für Lebensmittelhygiene, Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig
Subject to changes without notice

To get to your watchlist,

To register for this event, please log in.