Skip

Calendar List
Sort by
Days
IFFA Forum IFFA Forum
11:50 AM — 12:10 PM
May 7 '19

Specialist lectures:

How susceptible is meat to the dangers of food fraud -results of an online survey

Lebensmittelbetrug, auch als Food Fraud bezeichnet, existiert in seinen Ursprüngen seit der Mensch mit Lebensmitteln Handel treibt. Da derzeit weder in Deutschland noch in Europa eine gesetzliche Definition des Begriffes Lebensmittelbetrug vorliegt und eine genaue Ausführung, welche Sachverhalte dem Begriff zugeordnet werden, fehlt, gestaltet sich eine stringente und kongruente Bekämpfung schwierig. Um einen Überblick darüber zu erhalten, was in Deutschland im Bereich der amtlichen Überwachung unter dem Begriff Lebensmittelbetrug verstanden wird, wurde im Herbst 2017 eine deutschlandweite Online-Befragung durchgeführt. Das Ziel bestand darin, den derzeitigen Kenntnisstand zum Thema Lebensmittelbetrug in den amtlichen Einrichtungen zu eruieren. Dazu wurden die TeilnehmerInnen der Umfrage u.a. befragt, welche Sachverhalte dem Begriff des Lebensmittelbetruges im Einzelnen in ihrem Tätigkeitsfeld zugeordnet werden und welche Produkte in den jeweiligen Arbeitsgebieten als besonders anfällig für Lebensmittelbetrug gelten. Ziel war es zu eruieren, welche Lebensmittelkategorien in Deutschland als besonders gefährdet gelten. Der Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI) des Europäischen Parlaments hat im Jahr 2013 einen Bericht zum Thema Lebensmittelbetrug erstellt (European Parliament, 2013). In diesem wurden die Kategorien von Lebensmitteln, die nach verschiedenen Quellen besonders häufig von Lebensmittelbetrug betroffen sind, dargestellt. Die Darstellung erfolgte in Form eines Rankings, wobei besonders häufig betroffene Produktkategorien in absteigender Reihenfolge auf die Plätze eins bis zehn gerankt wurden. Gemäß europäischem Lebensmittelrecht müssen die zuständigen Behörden ab 2019 risikobasierte, amtliche Kontrollen durchführen, um den Verbraucher vor betrügerischen oder irreführenden Praktiken zu schützen. Die Risikoeinschätzung kann sich dabei auf verschiedene Faktoren stützen, u.a. auf die Kenntnis von besonders betrugsanfälligen Produktkategorien. Fleisch zählt laut dem Bericht nicht zu den zehn gefährdetsten Lebensmittelproduktkategorien. Abweichend hiervon erachten die Befragten der Online-Umfrage Fleisch als ein für Lebensmittelbetrug sehr gefährdetes Produkt. Im Beitrag werden die Durchführung der Umfrage und die Ergebnisse in Bezug auf besonders vulnerable Lebensmittelproduktkategorien dargestellt. Dabei wird insbesondere auf die Bedeutung von Fleisch eingegangen.   

Literatur

European Parliament. (2013). Report on the food crisis, fraud in the food chain and the control thereof. Committee on the Environment, Public Health and Food Safety. A7-0434/2013.

Bundesinstitut für Risikobewertung
Subject to changes without notice

To get to your watchlist,

To register for this event, please log in.