Überspringen

In Frankfurt auf der Cleanzone informieren sich Betreiber von Rein- und Sauberräumen aus allen Industriezweigen über Innovationen in der Reinraumtechnik. Fast jeder dritte Fachbesucher reist aus dem Ausland nach Frankfurt.

Kalender Liste
Sortieren nach
Tagen

Dipl.-Ing. Claudia Kessler

Claudia Kessler Gründerin und Visionärin Ein Leben für die Raumfahrt – schwer beeindruckt von der Mondlandung 1969 beschließt die damals vierjährige Claudia Kessler, dass auch sie eines Tages ins Weltall fliegen wird.
Dieser Traum hat sich zwar bisher noch nicht erfüllt, aber Claudia blickt mittlerweile auf 30 Jahre Berufserfahrung in der Raumfahrtbranche und ein umfangreiches internationales Netzwerk zurück. Hartnäckig verfolgt sie ihren Traum und setzt sich in einer männerdominierten Branche durch. Nach dem Abitur absolviert Claudia zunächst ein Maschinenbaustudium und schließt danach den Studiengang der Luft- und Raumfahrttechnik erfolgreich als Diplomingenieurin ab. In einer männerdominierten Branche ist sie bereits damals eine Vorreiterin für Frauen in technologischen Berufen. 2009 gründet Sie das Netzwerk „Women in Aerospace Europe“, das die internationale Karriere weiblicher Fach- und Führungskräfte fördert und mehr als 500 Mitglieder in 12 europäischen Ländern hat. Von 2004 bis 2018 setzt sich Claudia als CEO bei dem RaumfahrtPersonaldienstleister HE Space Operations in hohem Maße für die Gleichberechtigung von Frauen ein: dank ihrem Engagement sind 55% der technischen Mitarbeiter weiblich. 2016 gründet Claudia die Initiative „Die erste deutsche Astronautin“ – von 400 hochqualifizierten Bewerberinnen bleiben am Ende Dr. Insa Thiele-Eich und Dr. Suzanna Randall übrig. Eine von beiden wird Ende 2020 als erste deutsche Frau zur ISS starten. Claudia Kessler wurde für ihr Engagement zur Förderung von weiblichen Führungskräften sowohl mit dem Soroptimist Deutschland Preis 2019, als auch mit dem Edition F Award als Unternehmerin des Jahres 2018 ausgezeichnet. www.dieastronautin.de


Cleanzone Conference Halle 1 Ebene 2, H22 DEU
14:00 — 15:00
20. November '19

Faszination Weltall – Frauenpower zwischen Atmosphäre und Orbit

Auch in der Luft- und Raumfahrt wird unter Reinraumbedingungen gearbeitet. Das Thema ist dort von großer Bedeutung. Die beiden Astronautinnen, von denen eine im Jahr 2020 zur ISS fliegen wird, üben zum Beispiel die kontaminationsfreie Bearbeitung von Instrumenten in einer sogenannten „Glovebox“ und führen dort wissenschaftliche Experimente durch.

Änderungen vorbehalten

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

Um zu Ihrer Merkliste zu gelangen,

melden Sie sich bitte an.

Um an dieser Veranstaltung teilzunehmen,

melden Sie sich bitte an.