Überspringen

In Frankfurt auf der Cleanzone informieren sich Betreiber von Rein- und Sauberräumen aus allen Industriezweigen über Innovationen in der Reinraumtechnik. Fast jeder dritte Fachbesucher reist aus dem Ausland nach Frankfurt.

Kalender Liste
Sortieren nach
Tagen
Cleanzone Conference Halle 1 Ebene 2, H22
10:30 — 11:00
20. November '19

Der Staub muss raus – Luftfiltersysteme – die neue VDI 3803 Blatt 4

Die „Filternormen“ EN 779, EN 1822 und EN ISO 16890 sind für Sie als Kenner von Luftfiltern tägliches Handwerkszeug. Als „Reinräumer“ sind Ihnen VDI 2083, insbesondere das Messtechnik-Blatt 3, und EN ISO 14644 gut bekannt. Haben Sie sich auch schon eine praktische „Unterfütterung“ gewünscht. Diese bietet die neue VDI-Richtlinie VDI 3803 Blatt 4, die in deutsch-schweizerischer Gemeinschaftsarbeit entstanden ist. Arnold Brunner stellt die wichtigsten Arbeitsergebnisse des Richtlinienausschusses vor.

Die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG) hat im November 2012 die Luftfilter-Richtlinie auf der Basis der SWKI-Richtlinie VA101-01 „Klassifizierung, Testmethoden und Anwendung von Luftfiltern“ mit den Inhalten der EN 779 „Partikel-Luftfilter für die allgemeine Raumlufttechnik – Bestimmung der Filterleistung“ und EN 1822 Schwebstofffilter (EPA, HEPA und ULPA) aufgearbeitet und publiziert.


In Deutschland wie auch in der Schweiz inzwischen eingeführte Normen wie die DIN EN ISO 16 890 Luftfilter für die allgemeine Raumlufttechnik Teile 1 bis 4 sowie DIN EN 1822-1 Schwebstofffilter (EPA, HEPA und ULPA) und ISO 29 463 Schwebstofffilter und Filtermedien zur Abscheidung von Partikeln aus der Luft Teile 2 bis 5 sowie die für Abnahmen als Stand der Technik geltende Richtlinie DIN EN ISO 14 644-3 Reinräume und zugehörige Reinraumbereiche - Teil 3: Prüfverfahren bzw. VDI 2083-3 Reinraumtechnik - Messtechnik in der Reinraumluft werden zitiert und gelten in ihrer jüngsten Ausgabe als Grundlage.

Die Normenreihe DIN EN ISO 16 890 bezieht sich auf Partikel-Luftfilter und ersetzt die DIN EN 779. Beide Normen befassen sich mit Luftfiltern für Komfort-Lüftungsanlagen, doch werden die gleichen Filterelemente auch als Vorfilter für Schwebstofffilter in Reinräumen eingesetzt.

Die neue Filterrichtlinie ist das Arbeitsergebnis des Deutsch/Schweizerischen Richtlinienausschusses VDI 3803-4/SWKI VA101-01. Technologische Fortschritte sowie neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der Luftfiltertechnik machten gewisse Anpassungen und Änderungen notwendig. Der erarbeitete Inhalt dieser Richtlinie befasst sich mit der praktischen Anwendung der vorgenannten Normenwerke. Er richtet sich primär an Planer, Ausführende und Betreiber von raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen). Die formulierten Anforderungen an Luftfilter in RLT-Anlagen dienen in erster Linie dem Gesundheitsschutz von Personen, können aber auch durch technologische Bedingungen wie der Reinen Produktion bestimmt werden.

Änderungen vorbehalten

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

Um zu Ihrer Merkliste zu gelangen,

melden Sie sich bitte an.

Um an dieser Veranstaltung teilzunehmen,

melden Sie sich bitte an.