Überspringen

Kalender Liste
Sortieren nach
Tagen
15:30 — 16:30
12. April '18

Sicherheitsdurchsagen für Evakuierungen und Notfallmanagement: Psychologische, akustische und sprecherische Anforderungen für Sprachdurchsagen

Alles rund um akustische und sprecherische Anforderungen für Sicherheitsdurchsagen

In Gefahrenfällen müssen sprachliche Anweisungen präzise formuliert und professionell gesprochen werden -  das Ziel ist  eine maximale Wirksamkeit bei den angesprochenen Personen. Gefordert sind Klarheit und Autorität, angepasst an die soziale Zusammensetzung und psychische Verfassung der Personen - und sprechtechnische Fähigkeiten,  die unter den vor Ort herrschenden akustischen Bedingungen maximale Verständlichkeit erzielen. Gespeicherte Ansagetexte und live am Mikrofon agierende müssen diesen Herausforderungen gerecht werden, ganz besonders bei elektroakustischen Notfallwarn- und SAA-Anlagen nach DIN EN 50849 oder DIN VDE 0833-4 und in Evakuierungsfällen, für die die neue VDI 4062 geschaffen wurde. Mit Audiobeispielen aus der professionellen Ansagetextproduktion, treffsicheren Textbeispielen, Berichten aus der Praxis der Sprech-Schulung für Sicherheitspersonal und Beispielen aus realen Evakuierungssituationen.

Änderungen vorbehalten

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen