Überspringen

Kalender Liste
Sortieren nach
Tagen
11:00 — 12:00
11 Apr' 18

I-ESC: Digitale (Un-)Sicherheit & LIVEHACKING

Michael Wiesner zeigt mit einer Live Hacking-Demonstration anhand eindrucksvoller Beispiele, wie einfach dies möglich ist und wo die Gefahren bei dem Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologie lauern.

Im Februar 2016 und Oktober 2017 verschlüsselte der Erpressungs-Trojaner "Locky" innerhalb weniger Stunden zehntausende PCs alleine in Deutschland. Bei einer perfiden Betrugskampagne wurde ein Automobilzulieferer um 40 Millionen Euro gebracht. Fast täglich werden neue Sicherheitslücken in PCs und Smartphones bekannt, die es Angreifern ermöglichen, diese fernzusteuern und sensitive Daten zu erbeuten. Die Schäden durch Cyberkriminalität (Cybercrime) liegen bereits seit dem Jahr 2014 über dem Volumen des weltweiten Drogenhandels und mit dem Cybercrime-as-a-Service hat sich längst ein ertragreiches Geschäftsmodell etabliert. Doch wie gelingt es den Angreifern oft unerkannt in Systeme einzudringen, Smartphones zu kapern oder eine falsche Identität anzunehmen?  Michael Wiesner zeigt mit einer Live Hacking-Demonstration anhand eindrucksvoller Beispiele, wie einfach dies möglich ist und wo die Gefahren bei dem Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologie lauern.



Änderungen vorbehalten

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen