Rainer Buchmann

Mit seiner über 30-jährigen Erfahrung als CEO und COO führender multinationaler Unternehmen im Bereich der Logistikautomatisierung hat Buchmann zahlreiche Logistiksysteme für den Einzel- und Großhandel, für Hersteller und für führende 3PL's in ganz Europa, Amerika und Australien entwickelt, konzipiert sowie installiert. Er gilt als Vordenker der Industrie 4.0 Bewegung und zählt mit seinem fundierten Wissen zu einem der weltweit führenden Experten in der Konzeption und Implementierung zukunftsweisender Logistiksysteme. Nach dem Studium des Maschinenbaus an der Technischen Universität Darmstadt begann er seine Laufbahn als konzeptioneller Ingenieur beim damaligen Logistikriesen Mannesmann Demag im Bereich der Intralogistik. Zukunftsorientiert und innovationsgetrieben wechselte er nach Großbritannien, wo er verschiedene Führungspositionen innehatte. Mit der Rückkehr 1997 übernahm er die Position des Leiters International Operations und trat damit in den Vorstand von Mannesmann Dematic ein. Von 2001 bis 2004 leitete er nach der Unternehmensübernahme die European Material Handling Automation Division von Siemens Dematic. 2004 dann der Wechsel: Rainer Buchmann wird Präsident von SSI Schäfer Peem in Österreich und gestaltete anschließend von 2012 bis 2017 die globale unternehmerische Entwicklung eines der global marktführenden Intralogistikunternehmen – SSI Schäfer Global Operations – als COO.  Als freier Berater für die kundenorientierte Businessentwicklung in der Supply Chain Automation ist Rainer Buchmann seit 2018 unter anderem zurück an der Seite des Spezialisten Dematic und verhilft dem Traditionsunternehmen die kreativen bzw. innovativen Zukunftsvisionen kombiniert mit seinem Branchenwissen sowie dem Gefühl für den Kunden fokussiert umzusetzen. 



Hypermotion 2018 - Programm Raum 3 DEU EXCHAiNGE
11:30 — 13:00
21. November '18

EXCHAiNGE: Kultur & Mindsets zur Digitalen Transformation - Organisation beleben durch Abbau von Innovationsbarrieren?

Wie schaffen wir es, grundlegende „disruptive“ Innovationen in die Supply Chain einzubringen?