Überspringen

Kalender Liste
Sortieren nach
Ort
Raum 4 Forum Public Mobility
11:00 — 13:00
20. November '18

Forum Public Mobility: Mind the Gap, App!

Wenn die Wirklichkeit nicht zur virtuellen Realität passt. Wie wir die Lücken schließen können, um den öffentlichen Verkehr besser zu machen.

Digitalisierung soll den öffentlichen Verkehr besser machen und so dazu beitragen, dass noch mehr Menschen im Umweltverbund unterwegs sind als bisher. Digitaler Vertrieb, digitale Informationsangebote, multimodale Mobilitätsplattformen -- alles kann auf dem Smartphone oder am Rechner geplant, gebucht bezahlt und abgerufen werden, möglichst einfach natürlich und absolut zuverlässig.
Glaubt man den Marketingerzeugnissen der Verkehrsunternehmen, ist die Digitalisierung schon längst im Mobilitätsalltag angekommen und macht den Fahrgästen schon heute das Leben leicht. Oberflächlich betrachtet stimmt das auch: Jeder Verbund hat seine App, der DB Navigator bietet ein umfassendes digitales Dienstleistungspaket für Bahnreisende, viele Züge sind mit WLAN oder Infotainment-Portalen ausgestattet -- und an den Bahnhöfen gibt es digitale Anzeigen und Informationstafeln. Doch die schöne, neue Digi-Welt hat einen großen Haken: Die Angebote sind zwar da, aber sie funktionieren oft schlecht. Das WLAN ist so langsam, dass sich selbst kurze Textmails nicht versenden lassen, Informationstafeln zeigen falsche Gleise an -- und der Zug, der laut Navigator ausgebucht ist, ist eigentlich halbleer. Bei Stürmen oder Bombenentschärfungen bricht die digitale Applikationsphalanx bisweilen vollständig zusammen -- und die Reisenden stehen nicht nur am falschen Gleisabschnitt, sondern gleich im falschen Bahnhof.
Das Zwischenfazit ist ernüchternd: Von wirklich attraktiven und zuverlässigen Lösungen ist die Branche weit entfernt. In Session 1 wollen wir daher klären, welche Angebote auf jeden Fall zuverlässig funktionieren müssen, damit die Reisenden den Umweltverbund als attraktiv und modern wahrnehmen -- und letztlich auch nutzen. Wir wollen insbesondere auch darüber diskutieren, wie es gelingen kann, eine stabile Basis für den weiteren digitalen Ausbau im öffentlichen Verkehr zu schaffen.

Änderungen vorbehalten

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen