Alina Gause

Alina Gause wurde in Berlin geboren und absolvierte dort ihre Ausbildung in Tanz, Gesang und Schauspiel. Es folgten Engagements - u.a. mit eigenen Texten und Kompositionen - z.B. am Maxim Gorki Theater, Theater des Westens sowie in Studioproduktionen und beim Film und Fernsehen. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit schloss sie ein Psychologiestudium ab und spezialisierte sich auf die Lebens- und Arbeitsumstände der Kreativbranche. 2009 richtete sie in Berlin a.way, eine Beratungsstelle für Kreative, ein und berät dort Künstler aller Sparten. Seit 2008 ist sie Redaktionsmitglied des Schauspielermagazins ca:stmag. 2011 erschien ihr erstes Buch „Warum Künstler die glücklicheren Menschen sein könnten “, im Dezember 2016 ihr zweites  „Kompass für Künstler“ (Springer Verlag). 2014 erhielt sie einen Lehrauftrag an der Universität der Künste in Berlin, wo sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt.