Valerie Krupp-Schleußner

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Valerie Krupp-Schleußner studierte Musik, Französisch und Erziehungswissenschaften für das Lehramt an Gymnasien in Würzburg und Paris. Nach dem Referendariat in Berlin war sie dort im Schuldienst tätig. Ihr Promotionsstudium absolvierte sie von 2013-2016 an der Universität Bremen im Rahmen des JeKi-Forschungsprojektes "Wirkungen und langfristige Effekte musikalischer Angebote“ (Wilma). Zurzeit arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin (PostDoc) an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover, wo sie sich schwerpunktmäßig mit den Themen informelles Musiklernen, Inklusion und Unterrichtsforschung befasst. Sie unterrichtet Musikdidaktik und -pädagogik im Rahmen der Lehramtsausbildung.