Freitag, 07.04.2017, 11:00 - 12:00 Uhr
 Halle 8 Ebene 0, D50

Workshop: Zukunft der freien Musikschulen - Was muss ich tun, um meine Musikschule Zukunftssicher zu machen?

Musikbiz & Culture Forum

Die Musikschullandschaft ist gerade in einem großen Umbruch. Auf der einen Seite sind die Musikschulen eine Ausbildungsstätte für Kinder und Jugendliche, auf der anderen Seite kommen immer mehr Erwachsene in die Schulen um ein neues Hobby zu finden. Außerdem gibt es noch div. Kooperationen mit Kindergärten und allgemeinbindenden Schulen und das Thema Inklusive darf ebenfalls nicht zu kurz kommen. Dies stellt die Musikschulen vor völlig neue Herausforderungen. Dieser Workshop stellt sich nun folgenden Fragen:  
1.   
Welche Ausrichtung braucht meinem Musikschule?

2.    Habe ich genügend Alleinstellungsmerkmal um mich am Markt behaupten zu können?
3.   
Welche Angebote benötige ich für erfolgreiche Kooperationen?
  Der Workshop richtet sich an Inhaber einer freien Musikschule und an diejenigen, die mit dem Gedanken spielen eine Musikschule zu eröffnen.

www.freie-musikschulen.de
Änderungen vorbehalten
  • Sprecher:

    Seine musikalische Karriere begann Mario Müller 1977 in einer Yamaha-Musikschule in Bonn. Es folgten Teilnahmen an Wettbewerben und eine Ausbildung zum Yamaha Orgel- und Keyboardlehrer. Er spielte ein Jahr beim Stabs-Musik-Corps der Bundeswehr in Siegburg und gründete 1989 die Orgel- und Keyboardschule Mario Müller. In dieser Zeit betrieb er parallel zwei Musikgeschäfte in Bonn-Beuel und Meckenheim. 1995 wurde dann die bis heute bestehende Mario’s Musikschule GmbH gegründet, die an drei Standorten in der Region Musikunterricht erteilt. Gleichzeitig gestaltete er einige Bandprojekte mit, entwickelte das eigene Unterrichtsprogramm „Mamu-Play“ und gründete den gemeinnützigen Verein „musico mio“ e. V. mit, der mittlerweile 14 Bands und einen Sozialfonds für Kinder, deren Eltern sich den Musikunterricht nicht leisten können umfasst. Von 2011 bis 2015 war Mario Müller bdfm Landesvorsitzenden in NRW, 2014 kam die Tätigkeit als Bundesvorsitzender des bdfm e.V.  hinzu. Die Musikszene war und ist für ihn ein wichtiger Baustein seines Lebens. Durch die vielen unterschiedlichen Tätigkeiten und eine kaufmännische Ausbildung hat er Einblick in viele Bereiche erlangt, die er in Workshops und Beratungen auch gerne weitergeben möchte, denn „Gemeinsamkeit macht stark!“   www.mariomueller.net