Mittwoch, 05.04.2017, 12:00 - 13:00 Uhr
 Halle 8 Ebene 0, D50

Musik wirkt! Einblicke in Musiktherapie heute

Musikbiz & Culture Forum
1. Elka Aurora: Musiktherapie bei Tinnitus
2. Dr. Susann Kobus: Musiktherapie für Frühgeborene

1. Elka Aurora: Musiktherapie bei Tinnitus

Allein in Deutschland bekommen jedes Jahr ca. 10 Millionen Menschen einen akuten Tinnitus, zum Beispiel nach starker Lärmbelastung, der aber in der Regel wieder verschwindet. 1,5 Millionen Menschen sind aber von ihrem chronischen Tinnitus so schwer betroffen, dass sie therapeutische Hilfe benötigen (Quelle: Deutsche Tinnitus-Liga).  Die Schulmedizin hat es trotz jahrzehntelanger Forschung bisher nicht geschafft, ein wirksames Medikament gegen Tinnitus zu finden. Als zukunftsweisend gelten auditive Therapien. Die Musiktherapie als auditive Therapie bietet den Betroffenen konkrete Hilfen und vermindert die Tinnitusbelastung. Mit Hörübungen und individuell abgestimmten Entspannungstechniken kann der Tinnitus deutlich in den Hintergrund treten. Die musiktherapeutischen Ansätze für die Behandlung sind Thema der Präsentation.

2. Dr. Susann Kobus: Musiktherapie für Frühgeborene

Nahezu alle frühgeborenen Kinder werden direkt nach der Geburt auf einer neonatologischen Intensivstation betreut. Der Vortrag stellt wird die musiktherapeutische Begleitung von Frühgeborenen vor.
Vor der Geburt ist das Kind in die intrauterine Klangumgebung eingebettet. Neben den Geräuschen des Organismus der Mutter, wie dem Herzschlag, der Atmung und den Verdauungsgeräuschen, erlebt das Ungeborene Klänge, Stimmen und Geräusche der Außenwelt. Diese vermitteln Geborgenheit, Liebe und Sicherheit. Auf der Intensivstation wird das Frühgeborene in eine andere, unberechenbare, von technischen Geräuschen bestimmte Welt versetzt. Diese vielen, leider unvermeidlichen Reize werden dem Kind zu früh geboten. Im Vortrag wird anhand von Beobachtungen und Erfahrungen aus meiner klinischen Praxis der Referentin gezeigt, welches Potenzial und welche Wirkung die Musiktherapie bei Frühgeborenen auf der neonatologischen Intensivstation haben kann.

DMtG - Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft (8.0 D54G)
Änderungen vorbehalten
  • Sprecher: Diplom Musiktherapeutin (FH), Heilpraktikerin für Psychotherapie, zertifizierte Lehrmusiktherapeutin (DMtG), zertifizierte Tinnitus-Musiktherapeutin (TIM)
  • Sprecher: NICU-Musiktherapeutin, Diplom-Musikpädagogin, Konzertpianistin